Info

Info

Wenn Sphären sich verbinden, wenn Pole sich berühren, wenn Ungleiches sich aneinander reibt, dann entsteht Neues, sprühen Funken, wird Energie abgegeben. Die Sphären und Pole, das Ungleiche in der Musik von Rieke Katz, das sind der Jazz und der Pop. Aus dieser Kollision des Unterschiedlichen entstehen ihre Songs.

Es sind Haltung und Verpackung, die Rieke Katz’ Songs auszeichnen: Die Haltung einer Jazzsängerin, die ihre Melodien selbst zum Spielmaterial werden lässt und mit Improvisationsfreude in immer neue Formen gießt und auch an den ungeschliffenen, die Ohren kitzelnden Seiten der Musik Schönheit erkennen und zeigen kann. Die Verpackungskunst einer Popmusikerin, die es versteht, ihre Melodien in einer bunt glänzenden, harmonischen Umhüllung zu präsentieren. Das Eigenständige verbindet sich mit dem Eingängigen zu einem „Jazz mit Ohrwurmalarm“, wie ein Kritiker aus Karlsruhe einst titelte.

Auch andere Vertreter der schreibenden Zunft finden außerordentliche Worte für die Sängerin. Die Kritikerin der Nürnberger Nachrichten sieht in den Songs von Rieke Katz eine Mischung aus Jazz, Pop und Soul, die zu Poesie werde. Musik, die rauchig und gläsern sei. Der Schwarzwälder Bote stellt fest, dass ihre facettenreiche Stimme jedes Lied zum Ereignis mache. Die Badischen Neuesten Nachrichten entdecken in ihrer Stimme ein erotisches Timbre und die Jazzzeitung erklärt Rieke Katz’ Songs zur perfekten Begleitung für Sommerabende auf dem Balkon.

Der knackige Kern aus Soul, Jazz, einer Prise Funk und die poppige Hülle lassen die Musik zu einer bissfesten Mischung werden, die eine breite Hörerschaft anspricht und den Popfan ebenso mitreißt wie den Jazzliebhaber. Rieke Katz tritt in einer klassischen Quartettbesetzung mit Klavier, Bass und Schlagzeug auf, welche je nach Veranstaltung flexibel erweiterbar ist.

Ihre Musik hat längst nicht nur im Jazzkeller ein Zuhause, sondern wird auch in Clubs und Lounges gehört, und selbst auf Kleinkunstbühnen und in Varietés hat sie ihr Publikum.

Im September 2015 brachte Rieke Katz beim Karlsruher Label Herbie Martin Music ihr erstes Album New Start heraus. Die Songs reflektieren Umbrüche, harte Veränderungen, unvorhergesehene Gabelungen des Lebenswegs. Situationen, aus denen sich ein neuer Anfang, ein New Start, ergeben kann – wenn man ihn zulässt. Situationen, in denen sich Rieke Katz selbst befand, als sie von Nürnberg der Liebe wegen nach Karlsruhe aufbrach. In Nürnberg hatte die aus Nagold stammende Musikerin ihr Handwerk an der Hochschule für Musik gelernt und ein Diplom in Pop- und Jazzgesang erworben. Mittlerweile lebt sie in Karlsruhe und ist eine feste Größe in der dortigen Musikszene geworden.

Im Juli 2016 ist die Singleauskopplung Mentally Free erschienen, die drei Songs aus New Start versammelt. Der Titelsong Mentally Free und die folgenden I Can Make It und Summer Rain stehen für den Mut zum Neuanfang und das Vertrauen in sich selbst. Am 7. Juli 2016 stellten Rieke Katz und ihre Band die Songs in der SWR-Fernsehsendung Kaffee oder Tee vor.[:en]Jazz and soul are the crispy core. Pop is the creamy coating. Funk is the spice. All together make a fine confectionery and Rieke Katz is the confectioner. In her music various styles meet and tickle the ears of pop music fans, as well as those of jazz listeners. A journalist described the songs of Rieke Katz as “jazz with catchiness alarm”, another detected that the voice of the singer transforms every song into an event and one critic stated that Rieke Katz turns music into poetry.

Behind the art regardless whether it takes place in the confectionery or on stage, there is always solid handiwork. Rieke Katz learned hers at the Nuremberg University of Music. Meanwhile, she is living in Karlsruhe. That is also where she composed and produced the songs for her first album New Start which has been released in September 2015. Rieke Katz performs in a quartet with piano, bass and drums. However, the line-up may be altered as required.

(English Version)